Jugendorchester

Am 27. August 2010 traf sich das Jugendorchester des MV Ulmen erstmalig zu einer Probe im Ulmener Bürgersaal unter der Leitung von Dirigent Thomas Wagner. Damals hatte das Orchester 18 Mitglieder, die sich bis heute aus Teilnehmern der Bläserklassen am Thomas-Morus-Gymnasium in Daun sowie aus Schülern der umliegenden Musikschulen und Privatlehrern zusammensetzen.

Seit dem Jahr 2011 präsentiert sich das Jugendorchester im Rahmen eines "Frühlingskaffee" auf dem Vorplatz der Freiwilligen Feuerwehr Ulmen einem immer größer werdenden Publikum. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Ulmen wird hier ein bunter Familiennachmittag gestaltet. Zudem findet jedes Jahr ein Probenwochenende statt, an dem die jungen Musiker sich intensiv auf das Jahreskonzert des Musikvereins vorbereiten.

Im Dezember 2011 übernahm Stefan Hemmler die musikalische Verantwortung von Thomas Wagner, die er bis zum Juli 2013 behielt.

Im Rahmen des 3. Sommernachtskonzertes des Musikvereins auf der Burgruine in Ulmen im Jahr 2013 übergab er den Taktstock an seinen Nachfolger Bodo Schwoll. Vertreten wird Bodo Schwoll durch Maximilian Mohr, der im Jahr 2010 noch selbst in den Reihen der Nachwuchsmusiker saß.

Seit März 2015 ist Maximilian Mohr gleichzeitig der Jugendwart des Musikverein Ulmen.

Laden Sie hier unseren aktuellen Flyer vom Jugendorchester herunter:

Warum Musik die Kinder schlauer macht (Hamburger Abendblatt 12/2007)

Musik ist so wichtig wie Mathematik (Berliner Zeitung 07/2014)

Wieso Musik für Kinder wichtig ist (Süddeutsche.de 04/2013)